Schmerztherapie

Individuell angepasste Schmerztherapie

Die individuelle Schmerztherapie wird an spezielle Bedürfnisse bei verschiedenen Krankheitsbildern angepasst. Bei akuten Beschwerden werden Analgetika mit schnellem Wirkungseintritt und kurzer Wirkdauer, bei chronischen Schmerzen Medikamente mit einer langandauernden Retardwirkung, die auch den Magen weniger belasten, verschrieben. Die Auswahl erfolgt nach dem Stufenschema der WHO. Bei sehr starken Schmerzen kommen Morphine zur Anwendung – meist als Retardtablette oder in Form von Pflastern. Sollte die Wirkung nicht ausreichen, stehen auch schnell wirksame Morphine zur Verfügung. In der Palliativtherapie ist die wichtigste Aufgabe Schmerzen zu lindern und Lebensqualität zu erhöhen.